AKZENTE UND DIALEKTE

Für Menschen, die aufgrund Ihrer Aussprache schlecht verstanden oder sogar weniger akzeptiert werden und sich durch ein dialektungebundenes Hochdeutsch einen Wettbewerbsvorteil verschaffen möchten.

Dialekt- und akzentungebundenes Hochdeutsch erfordert viel Zeit und Übung. Aber es ist erlernbar. Ich zeige Ihnen, worauf es ankommt.

nikola-vodicka-DialektThemenrelevanz:

Viele meiner Kunden kommen aus dem Ausland oder sprechen einen ausgeprägten Dialekt. Manager, die aus Deutschland zu uns kommen und alleine aufgrund Ihrer Aussprache negativ bewertet werden, Schauspieler, die aus Russland nach Österreich kommen und dadurch für neutrale Rollen nicht in Frage kommen (sie werden immer nur für die Rolle des Ausländers gecastet), Key Accounter, die aus den Bundesländern anreisen und von ihren Kunden schlecht verstanden werden oder gar belächelt werden – das sind nur ein paar Beispiele, mit denen ich tagtäglich konfrontiert bin.

Die meisten Menschen wissen nicht, dass sie ihre Sprechweise durch intensives Üben drastisch verändern können. Sie müssen nur wissen wie. Ich selbst bin mit 7 Jahren aus der Tschechischen Republik nach Österreich gekommen und begann erst im Alter von 9 Jahren, richtig Deutsch zu lernen. Bis dahin verständigte ich mich in Zeichensprache – was auch funktionierte ;-). Ich wuchs in Baden bei Wien auf und sprach bis zu meinem 30. Lebensjahr starken niederösterreichischen Dialekt. Es war mir nicht bewusst, dass dieser mich an meiner Berufsausübung als Schauspielerin hintern sollte. Bis zur Eignungsprüfung. Für meine schauspielerischen Fähigkeiten erhielt ich sogar Standing Ovations, meine Sprechtechnik war jedoch ungenügend. Die Erklärungen und Trainings bei etlichen Sprechtrainern führten nur zur Verwirrung. Viel zu kompliziert, viel zu abstrakt. Ich begann, mir durch ein Selbststudium die dialektungebundene Hochsprache selbst anzueignen und kam bald auf interessante Erkenntnisse.

Sie können nun von diesen Erkenntnissen meiner Trial-and-error Methode profitieren und auch Ihren Dialekt / Akzent – je nach Wunsch und Bedarf – ablegen. Sie können sich sogar  – wie ein deutscher Manager – einen österreichischen Dialekt aneignen. Wichtig ist nur, dass Ihnen bewusst ist, dass Sie an Ihrer Stimme und Sprechweise ganz viel verändern und sich auf jemanden während Ihres Training zu 100 % verlassen können. Ich weiß aus eigener Erfahrung, wie Sie rasch und eindrucksvoll die besten Ergebnisse erzielen. Sogar Schauspieler, die aus dem Ausland kommen und unsere Sprache nicht gut beherrschen, schaffen es, mit meiner Hilfe, die Rolle völlig akzentfrei wiederzugeben. Nur Mut!

Machen Sie sich einen Termin mit mir aus!