So verdoppeln Sie den Erfolg Ihrer Seminare, Webinare und Video-Trainings.

Genau das verspricht uns der neue Ratgeber „Einstieg in das Kerndesign“ von Michael Smetana.

Da mich  das Thema als Trainerin selbstverständlich sehr beschäftigt, habe ich mir die – für mich – wichtigsten Punkte herausgeschrieben und möchte diese mit Euch teilen. Viele der Geheimnisse, die in dem Buch aufgelistet – und wirklich schön übersichtichtlich und verständlich beschrieben sind, sind in Wahrheit keine Geheimnisse, sondern eine Art „best of-Liste“, wie man als Trainer seine Seminare am besten gestaltet.

Das fängt mit einem Konzept an. Klar, klingt vernünftig und ist auch. Manch einer meint, es ginge auch ohne Konzept. „Ich bin ein erfahrener Experte, ich kann stundenlang frei über mein Thema sprechen und brauche meine Seminare deshalb auch nicht vorzubereiten“, meine gar manche Kollegen. Was sagt Michael Smetana dazu: „Das Ziel eines Seminars ist doch nicht, dass jemand frei über sein Thema spricht! Vielmehr soll jeder Teilnehmer zu einer nachhaltigen Veränderung bewergt werden.“ Dem stimme ich zu.

Ein gutes Konzept hat auch viele Vorteile:

-) Sie müssen das Rad nicht ständig neu erfinden.

-) Sie können dadurch jedes mal verbessern.

-) Es ist flexibel, aber dennoch professionell.

-) Sie können sich viel mehr den Teilnehmern widmen.

-) Sie hinterlassen einen souveränen Eindruck beim Auftraggeber.

Jedes Seminar braucht einen perfekten Höhepunkt.

Am Höhepunkt laufen die Fäden unseres gesamten Seminars zusammen. Unsere Teilnehmer wenden das erste Mal alles gleichzeitig an, was sie bisher gelernt haben. Schaffen sie das im Seminar, so gelingt ihnen das meist auch in der Praxis.

Was bringen solche Höhepunkt-Übungen?

„Zum Südpol wäre es nciht so weit, aber bis ich mal am Südbahnhof bin …“, meinte Karl Kraus, denn nichts ist so schwierig, wie der erste selbst zu gehende Schritt.

-) Mit der Höhepunkt-Übung ist dieser erste Schritt schon getan. Der Übergang vom Seminar in die Praxis ist dann so leicht wie möglich.

-) Die Teilnehmer wenden alle neuen Erkenntnisse schon im Seminar an, wo sie noch Unterstützung haben.

-) Jeder Teilnehmer verläßt unser Seminar mit der positiven Erfahrung: „Ich kann das!“

-) Das Seminarziel ist sicher erreicht.
Dies ist nur ein Auszug aus dem kurzweiligen Ratgeber, der wirklich viele nützliche Tipps enthält.

Am Ende des Buches finden Sie noch viele Tipps von anderen Experten zu den Themen Positionierung, Xing, erfolgreiche Vermarktung, mentale Geheimnisse und natürlich – und das darf hier auf keinen Fall fehlen – zum Thema Stimme. Dieser Beitrag kommt von mir und behandelt das Thema „Stimme des Erfolgs“. Die darin enthaltenen Tipps können Sie hier in einem weiteren Blogbeitrag nachlesen.

Ich wünsche Ihnen viel Freude beim Lesen!